Der gemütliche Sonntag: Kürbis-Süßkartoffelsuppe

Ich friere gerne ein und mache gerne Frühjahrsputz. Ja! Letzte Woche musste der Kühlschrank dran glauben und erstrahlt nunmehr im neuen Glanz.
In diesem Zuge habe ich für den gemütlichen Sonntag einen kleinen Hokkaido-Kürbis zusammen mit einer Süßkartoffel, Gemüsebrühe sowie Koriander und Chili ruckzuck zu einer köstlichen Suppe verarbeitet. Bei dem Wetter sorgen Wärme und Farbe für Wohlgefühl.

Was du brauchst

  • 1 kleinen Kürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • Chiliflocken
  • Koriander
  • Salz + Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Einfach den Kürbis und die Süßkartoffel würfeln (oder gewürfelt aus dem Tiefkühler nehmen, es ist ja grad keine Saison), in einem Topf mit der geschnittenen Zwiebel und dem Knoblauch anschwitzen. Anschließend mit Gemüsebrühe vollständig bedecken. Solange kochen, bis die Würfel weich sind und dann pürieren. Mit Koriander, Salz, Pfeffer, Muskat und Chili abschmecken. Ein paar Garnelen in Knoblauch anbraten und zu der Suppe geben. Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s