Kürbiswaffeln

Was man braucht:

  • 200 g Mehl
  • 1 EL Backpulver oder Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 3 Eier (Größe M) – können aber auch weggelassen werden
  • 160 ml Milch (Alternativ Pflanzenmilch)
  • 150 g Kürbispüree (z. B. Hokkaido-Kürbis)
  • 1 TL Kokosöl oder Pflanzenfett

Wie man’s macht:

  • Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Salz, Zimt und Vanille in einer Schüssel miteinander verrühren.
  • Alternativ kann man auch die Vanilleschote in der Milch kurz aufkochen, um ein runderes Vanillearoma zu bekommen.
  • In einer weiteren Schüssel die Eier schaumig schlagen. Anschließend die abgekühlte Milch, das Kürbispüree, das Kokosöl und den Ahornsirup mit dem Eischaum verrühren.
  • Schließlich die Mehlmischung hinzufügen, verrühren und auf das Waffeleisen geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s